Kopiererinformationen

Hallo Leute!
Seit den letzten Informationen zur laufenden Umstellung des Kopierkartensystems hat sich eine Menge getan.
Wir wollen versuchen hier den momentanen Stand der Dinge wiederzugeben.

Die vielleicht wichtigste Entwicklung der letzten Monate ist wohl diese hier:

Es gibt keine AStA-Kopierer mehr!

Diejenigen die in letzter Zeit in der Uni unterwegs waren werden nun sagen: „Moment, aber vorm Sofaraum steht doch der AStA-Kopierer!“. Euch sei gesagt, das stimmt nicht so ganz. Es ist richtig das dort ein Kopierer steht, aber er gehört nicht mehr dem AStA sondern der Univeristät Siegen.

Vielleicht fragt ihr euch jetzt „Aber warum denn?“… Nun, das ist ganz einfach: Der AStA (dem ihr jedes Semester 10 € zukommen lasst) hat Geldsorgen und ein großer Teil davon rührt von den hohen Kosten für die Kopierer her (Wartung, Miete für die Geräte usw., wer es genauer wissen will, muss beim AStA anfragen). Um die Kosten zu senken hielt es der AStA nun für eine gute Idee alle seine Kopierer der Universität zu verkaufen.
Die berechtigte Frage eurerseits wird jetzt sein „Was haben die Probleme (und Lösung) des AStAs mit uns zu tun?“
Die Antwort ist: Mehr als euch lieb ist.
Der Universitätsverwaltung schmecken die Kopierer auf den Gängen nämlich überhaupt nicht. Ihre Vision ist, das alle Studierenden zum Kopieren in die Uni-Bib gehen sollen. Und mit der Umsetzung dieser Vision ist die Verwaltung nicht zimperlich, sondern geht diese so schnell wie möglich an.
D.h. nach den, euren FSRen vorliegenden Informationen wird der ehemalige AStA-Kopierer vorm Sofaraum Mitte April 2012 (ca) demontiert und durch Kopierer in der Bib ersetzt.
Die gute Nachricht dabei ist, das extra deswegen neue Geräte für die Bib angeschafft werden! Genaugenommen ist diese Neu-Anschaffung der einzige Grund das die Demontage noch nicht stattgefunden hat. Die neuen Kopierer sind noch nicht vor Ort und werden erst Mitte April geliefert.
Es ist also geplant, das es zu keinem Zeitpunkt nicht immer möglich sein wird zu kopieren.
Außerdem werden die neuen Bib-Kopierer dasselbe Kartensystem benutzen wie die alten AStA-Kopierer: die aufladbare Plastikkarte.
Und damit der Komfort beim Kopieren noch besser wird, erhält der ENC mit den neuen Kopierern sein eigenes Aufladeterminal!
Daher gibt es in Zukunft keinen Grund mehr das alte Pappkartenkopiersystem weiter zu betreiben. Wenn ihr also noch Restguthaben auf eurer Karte habt, solltet ihr dieses so schnell wie möglich loswerden!

Grüße aus dem FSR-Büro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s